Home/Baudienstleistungen/Trockenbau/Beschreibung Trockenbau

Schnell, sauber und günstig bauen – das ist Trockenbau

Was verstehen wir unter Trockenbau?

Der Name sagt bereits ein wenig darüber aus. Wände aus Mauerwerk oder Beton verschlingen bei ihrer Errichtung Unmengen von Wasser. Der abschließende Verputz trägt nochmals große Mengen in das Mauerwerk ein, welches über einen langen Zeitraum wieder entweichen muss. Diese Form des Bauens nimmt deshalb lange Trocknungszeiten in Anspruch und ist mit einem kostenintensiven Verbrauch an Bauwasser verbunden. Bei Außenmauerwerk und tragenden Wänden ist dies unumgänglich.

Trockenbauarbeiten hingegen kommen überall dort infrage, wo Leichtbauweise möglich oder aus statischer Sicht sogar die einzige Lösungsmöglichkeit ist. Wände und Decken in Trockenbauweise bestehen aus einem Ständerprofilwerk, welches ein- oder beidseitig mit Gipskartonplatten beplankt wird. Weitere Materialien sind Akustikplatten, Brandschutzplatten und verschiedene strukturierte Dekorplatten.

Die Ständerbauwerke bestehen fast ausschließlich aus verzinkten Blechprofilen in Meterware, die fertig zugeschnitten mittels eines ausgeklügelten Systems von Zubehörteilen verbunden werden. Das Ergebnis sind genauestens ausnivellierte Wand-, Decken- und Verkleidungsflächen. Selbst bei doppelter oder sogar dreifacher Beplankung sind solche Fertigständerwerke viel leichter als Mauerwerk. Sie benötigen kein Fundament und können fast immer ohne Berücksichtigung der statischen Tragfähigkeit auf Holz- und Betonfußböden aufgestellt werden. Unterhangdecken in Trockenbauweise können sogar an Holzbalkendecken in der Altbausubstanz befestigt werden.

Gedämmte Trockenbauwände, -decken und -verkleidungen ermöglichen einen zuverlässigen Schallschutz. Sie erfüllen die Vorschriften der Energieeinsparverordnung und ihre Hohlräume sind für Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen geeignet.

 

Wo können Trockenbauwerke errichtet werden?

Sowohl im Altbau als auch bei der Neuerrichtung von Wohn- und Gewerbegebäuden ist Trockenbau längst unverzichtbar geworden. Er eignet sich bestens, um Raumabtrennungen vorzunehmen. In ungünstig geschnittenen Wohneinheiten kann völlig problemlos das innenliegende Gäste-WC errichtet werden. Bei vielen modernen Neubauten mit gewerblicher Nutzung werden heutzutage fast nur noch die Außenwände und tragende Bauwerksteile in Massivbauweise errichtet. Sämtliche Raumaufteilungen erfolgen durch Trockenbauwände. Unterhangdecken in Trockenbauweise hingegen erleichtern die Installationsarbeiten der technischen Ausbaugewerke. Sie werden erst eingebaut, wenn alle Leitungs- und Rohrverlegungen abgeschlossen sind. Dann dienen sie als Montageort für Einbauleuchten, Deckeneinbaulautsprecher und viele andere Komponenten der modernen Haustechnik.

Wände, Decken und Verkleidungen in Trockenbauweise dienen aber auch als architektonische Gestaltungselemente. Mit ihnen können Schattenfugen gebildet oder Muster hergestellt werden. Mit Trockenbauelementen werden Simse, Jalousiekästen und Gardineneinrichtungen initiiert. Trockenbau ist bestens geeignet, um Brandabschnitte ihn Gebäuden abzugrenzen oder Installationsschächte zu verkleiden.

Trockenbauweise bedeutet, dass die Verwendung von Wasser auf ein Mindestmaß begrenzt bleibt. Der Begriff bedeutet nicht, dass die Trockenbauweise ausschließlich trockenen Räumen vorbehalten bleibt. Mit den dafür geeigneten Platten können auch Nasszellen in Trockenbauweise hergestellt werden.

 

Welche Trockenbauleistungen bieten wir Ihnen an?

Wir sind für Sie als professioneller Baudienstleister tätig. Trockenbau ist dementsprechend nur ein Teilgebiet unserer Leistungen. Wir integrieren dieses Gebiet überall dort in unseren Leistungsumfang, wo Trockenbauarbeiten besonders effizient und günstig für Sie als Kunden sind.

Wir stellen für Sie Wände und Decken in Trockenbauweise her. Bei maroder Altbausubstanz ist ein Neuverputz mit all seinen aufwendigen Vorbereitungsarbeiten, mit Baulärm und Dreck oft nicht sinnvoll. Wir stellen lediglich die Tragfähigkeit wieder her und verkleiden anschließend diese Flächen mit Trockenbau. Zu Ihrem Vorteil – Sie können diese Räumlichkeiten viel schneller wieder nutzen und Trockenbauweise ist darüber hinaus wesentlich kostengünstiger.

Ein weiteres unserer Tätigkeitsfelder ist der Dachgeschossausbau. Auch hier bildet die Trockenbauweise die Grundlage für schnelle Montage, Einhaltung der Wärme- und Schallschutzvorschriften sowie kostengünstiges Bauen. Trockenbauleistungen benötigen nahezu nie vorherige statische Berechnungen, sondern nur die ohnehin bei jeder Bauweise erforderlichen wärmeschutztechnischen Vorarbeiten.

Nicht zu unterschätzen ist der Aufwand, den wir in perfekte Oberflächen unserer Trockenbauwerke investieren. Sie bestehen aus intensiven Schleif- und Spachtelarbeiten, mit denen wir Ihnen malerfertige Wände, Decken und Verkleidungen herstellen.

Lassen Sie sich von uns beraten. Wir finden mit Ihnen gemeinsam die ideale Lösung für Ihr Bauvorhaben mit Massiv- und Trockenbau. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.